Malvina

Herkunft:

Züchter: Schimmelpfeng, Weihenstephan: Sofie x Klon,
durch Peter Stoppel 1998 selektiert

Wuchs:

starkwüchsig und robust, blüht unter dem Laub

Beschreibung:

Frucht: großfrüchtig, stumpfkkegelförmig, regelmäßge Form, mittelrote Früchte, rotes Fruchtfleisch, glänzend
Geschmack: sehr guter Geschmack, sehr gutes Aroma, deutlich besser als andere Spätsorten
Reife: sehr spät, 3 Wochen nach Elsanta

Eigenschaften:

selbstfruchtbar, Erträge 20 % unter Elsanta, aber hoher Anteil vermarktungsfähiger Früchte, sehr winterhart, wenig Pilzkrankheiten, wenig Sonnenbrand, anfällig für Befall durch Thripse und Blütenstecher

Bemerkungen:

wegen des starken Wuchses späten Pflanztermin wählen und zurückhaltend düngen