obstbauberatung

 

Muskatrenette

"Alte Sorten" liegen zweifelsohne im Trend. Viele dieser Sorten sind seit Jahrzehnten bewährt und sie sollten deshalb weiter angepflanzt werden. Damit diese Bäume aber gut gedeihen, sollte der Besitzer ihre Eigenschaften kennen. Auch die "Alten Sorten" haben ihre Nachteile.


VBOGL Logo

zurück zu
Übersicht Seite 1

Alte, traditionelle Apfelsorten


Ontario
Ontario
 
Abstammung,
Herkunft
1874 in Ontario County, Staat New York (USA) gezüchtet
Wagenerapfel x Northern Spy
 
Beschreibung groß bis sehr groß, flach und breit, markant gerippt
Deckfarbe bläulichrot verwaschen, Schale glatt, derb, wachsig
 
Geschmack Tafel- und Wirtschaftsapfel, feinsäuerlich, fruchtig
sehr saftig, feinzellig und weich, hoher Vitamin C-Gehalt
 
Reife,
Lagerung
Mitte bis Ende Oktober
bis März haltbar
 
Baum, Wuchs mittelstark bis schwach, Krone hochoval,
auch auf starkwachsender Unterlager höchstens mittelgroß
 
Eigenschaften Schorf mittel, Mehltau hoch,
die Blüte ist sehr frosthart und diploid (guter Befruchter)
die Sorte ist aber sehr holzfrostempfindlich
gute Erträge, ziemlich regelmäßig
 
Bemerkungen Vorteilhaft sind die guten Erträge und die lange Haltbarkeit
in Gebieten mit starken Winterfrösten nur mit frosthartem Stammbildner
eher für warme Lagen mit guten Böden geeignet
für Hochstamm geeignet, aber besser für kleinere Baumformen
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion