obstbauberatung

 

Muskatrenette

"Alte Sorten" liegen zweifelsohne im Trend. Viele dieser Sorten sind seit Jahrzehnten bewährt und sie sollten deshalb weiter angepflanzt werden. Damit diese Bäume aber gut gedeihen, sollte der Besitzer ihre Eigenschaften kennen. Auch die "Alten Sorten" haben ihre Nachteile.


VBOGL Logo

 

weitere Sorten
Übersicht Seite 2

Alte, traditionelle Apfelsorten


Bittenfelder
Bittenfelder
 
Abstammung,
Herkunft
Zufallssämling, Entstehung unbekannt
in Bittenfeld (Rems-Murr-Kreis) gefunden und in Württemberg verbreitet
 
Beschreibung mittelgroß bis klein, plattrund,
hellgrün, später zitronengelb, sollenseits leicht marmoriert, Schale fest
 
Geschmack Mostapfel
Zuckerreichtum wird durch hohe Säuregehalte überdeckt
gerbstoffhaltig
 
Reife,
Lagerung
Schüttelreife Mitte Oktober bis Mitte November
keine Lagerfäulen, daher folgernde Anlieferung in Keltereien möglich
 
Baum, Wuchs als Jungbaum eher schwach, später start bis sehr stark
Krone durch Fruchtbogenbildung sehr weit ausladend
 
Eigenschaften sehr robuste Sorte, keine Krankheiten
hohe Widerstandskraft gegenüber Frost
diploid, dennoch schlechte Befruchtersorte
 
Bemerkungen eine der besten Sorten für Gär- und Süßmost
nur für warme Standorte, sonst zu späte Reife und zu wenig Zucker
Ertrag erst sehr spät einsetzend, dann aber regelmäßig
Verwendung als Sämlingsunterlage
 
 
nach oben nach oben icon druck Druckversion